Sternritt – durch den Taunus zum Jagdschloss Platte

Jedes Jahr am 2. Sonntag im Oktober – dem Tag des Pferdes – laden wir Reiter und Kutschen ein, sich aus allen Himmelsrichtungen auf den Weg auf die Platte zu machen – Treffpunkt ist zwischen 12 und 12:30 auf dem großen Platz direkt vor dem Jagdschloss.

Nach einer kurzen Begrüßung haben dann alle Gelegenheit, gemeinsam einen Moment Inne zu halten und einer kurzen ökumenischen Andacht zu lauschen und anschließend Pferde, Reiter und Fahrer und natürlich nicht zu vergessen auch die Hunde segnen zu lassen.

Zwischenzeitlich schon traditionell wird der Sternritt musikalisch von der Kreisjägervereinigung Groß-Gerau begleitet, meist lassen es sich die Bläser es sich nehmen noch ein kleines Extra-Konzert im an diesem Tag geöffneten  Jagdschloss zu geben – in diesem ehrwürdigen Gemäuer ist dann Gänsehaut garantiert.

Zur Stärkung halten wir für die Pferde Äpfel und Möhren und natürlich Wasser bereit. Reiter, Fahrer und Besucher können sich mit einer heißen herbstlichen Suppe mit oder ohne Wurst und natürlich heißen und kalten Getränken stärken, bevor sie sich wieder auf den Heimweg machen.

Als Erinnerung bekommt jeder Teilnehmer die Sternritt-Jahresnadel und es gibt bereits viele Teilnehmer, die stolz deutlich mehr als eine davon am Revers tragen.

Der Sternritt hat sich längst zum gemeinschaftlichen Erlebnis der Freizeitreiter und verschiedensten Pferdefreunde etabliert. Mehr als 120 Pferde samt Reitern und Kutschfahrern und viele Zuschauer kommen zusammen und um gemeinsam diesen besonderen Tag zu erleben. Eine Tradition, die es aufrecht zu erhalten gilt.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr – der WRFC übernimmt keine Haftung. Für die Teilnehmer besteht zu Ihrer eigenen Sicherheit Reitkappenpflicht. Die Pferde müssen haftpflichtversichert sein.

Da das Holz der umliegenden Wälder wirtschaftlich genutzt wird, ist es möglich, dass Wege durch Holzernte, Verkehrssicherungsmaßnahmen oder Wegebau gesperrt sind. Bitte machen Sie sich rechtzeitig auf den Weg.

Sternritt016

©Lothar Krug